2016-01-16 Seesen CQB

Ihr habt etwas neues gekauft? Schreibt eure Meinung dazu!
Antworten
Benutzeravatar
Brakel
Eventmanager
Beiträge: 679
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 00:00

2016-01-16 Seesen CQB

Beitrag von Brakel » Sa 20. Feb 2016, 23:26

So, hier mal ein Bericht zum CQB Lehrgang.
Der Lehrgang war super. Ich bin zwar erst kurz vor knapp dagewesen (Heizungsausfall zu Hause), was aber kein Problem war. Ich musste aber 40 Euro zahlen, 10 Euro mehr weil ich in die Fortgeschrittenengruppe wollte (wäre sonst der einzige in der Anfängergruppe gewesen).

Schnell umgezogen, Angerödelt und zu den anderen gestellt. Was ich bei den ersten Gesprächen bemerkt hab, ist das von den ganzen Lehrgangsteilnehmern nur eine Handvoll reine Airsoftspieler sind. Der Rest der Lehrgangsteilnehmer waren Bundeswehrsoldaten (Fallschirmjäger, Schießausbilder, "Spezialsoldaten"etc.), Siecherheitsdienste, Personenschützer/Objektschützer.
Der "Lehrgangsleiter" war selber bei der Bundeswehr und ein Mitglied der DSO.

Wir wurde vom Austrichter des Lehrgangs (Leon vom SEAL Team 7) in 5 Gruppe zu je 4 Personen eingeteilt.

Danach wurde uns die erst Methode zum Stürmen einen Raumes gezeigt, die Strongwall Variante, dabei Stürmen die Mitglieder des 4er Trupps nachein anderer im rechts links Wechsel den Raum und stellen sich zu einer Wand auf. Danach das Vorrücken in die Tiefe und Sichern des Raumes mit anschließendem verlassen des Raumes. Das haben wir dann ne gewisse Zeit geübt, wir konnte uns Quasi auf der Halbetage fast frei Bewegen und uns die Räume aussuchen.
Danach wurde uns das Parallel Stürmen gezeigt. Das wird z.B. beim aufbrechen von Türen eingesetzt. Da bei steht der Trupp aufgeteilt, (jeweils zwei Mann) recht und links der Tür. Nach dem aufbrechen/aufsprengen der Tür wird der Raum wie beim Strongwall Verfahren gestürmt, aber der "Brecher" stürmt als letztes den Raum, er wechselt nach dem aufbrechen quasi auf die letzte Position. Danach wird ebenso wie beim Strongwall Verfahren der Raum gesichert.
Das nächste Verfahren war das " vier Mann vier Ecken verfahren. Diese Methode ist sehr einfach, schnell zu erlernen und von der Bundeswehr neuen Rekruten beigebracht um sie schnell CQB "Tauglich" zu machen.
Bei dem Verfahren stürmt jedes Mitglied des Trupps eine Ecke des Raums in gerader Line, achtet dabei nur auf "seine" Ecke und schaut nicht nach rechts oder links, dreht sich um sichert seinen Bereich. Normalerweise sieht man an der Beschreibung schon das Problem, bzw den Schwachpunkt der Methode. Sie Funktioniert wenn keine oder weniger Hindernisse im Raum stehen wie Tische, Stühle, Kommoden etz. oder der Raum aus mehr als vier Ecken besteht wo sich Gegner verstecken können.
Das letzte Verfahren was uns gezeigt wurde, war das Fight from the Door Verfahren. Aufstellung ist wie beim Parallel Verfahren. Hier bei stehen zwei Mann am Türrahmen und feuer mit Langwaffen in den Raum und bekämpfen jedes sichtbares Ziel und Stürmen erst dann den Raum. Dieses Verfahren wird von den Israelis gerne eingesetzt.

Wir hatten zwei mal jeweils 15 Minuten Pause. Von ca. 10 Uhr bis. ca. 15 Uhr hat man uns die vier Verfahren gezeigt, mit Theorie Wissen versorgt und wir die Verfahren immer wieder geübt, zum Teil mit verschiedenen Variationen bzw. dem mischen der vier Methoden. Später, nach der ersten Pause auch mit Waffeneinsatz, sprich Bekämpfung von Zielen.

Nach der zweiten Pause baute unser Ausbilder einen Abschlussparkour auf, der aus mehren Räumen bestand, den wir unter seiner Aufsicht durchlaufen mussten, jeder 4er Trupp. Wenn wir Fehler machten lies er anhalten und machte uns auf diese Aufmerksam, bzw. gab uns hilfreiche Tipps.

Wir haben in nicht mal 6 Stunden einen ganze Menge Wissen Mitbekommen, Theoretisch und Praktisches. Es war ein klasse Lehrgang von einem super Ausbilder.

Wenn ihr Fragen habt, haut es raus.
"The World Eaters must always go further than the enemy.
When they attack, we charge right back at them.
When they dig in, we dig them out.
When they kill our warriors, we kill their cities !"


FUCK HUMANITY !
[/size]

Benutzeravatar
keks
Teamleader
Beiträge: 720
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 00:00

Re: 2016-01-16 Seesen CQB

Beitrag von keks » So 21. Feb 2016, 16:42

Hört sich gut an. Scheint sich gelohnt zu haben. ;-)
Dum spiro, spero

Antworten